Samstag, 21. April 2018

... link (1 Kommentar)   ... comment


Simple truths, pt. 34

Hauptsache es schmeckt und man friert nicht.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Lesetipp:
Alexander Lernet-Holenia: "Ich war Jack Mortimer"

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 20. April 2018

Das Gegenteil von Wahrheit ist die Reklame

Reklame in den Internet-Zeitungen des Springer-Konzerns sind "unentbehrliche Finanzierungsgrundlage, ... weil sie selbst auch Nachrichten sind." sagt Springers Anwalt zur Grundsatzentscheidung des BGH, die Reklameblocker erlaubt.
.
Reklame und Zeitungen sind also dasselbe. Nicht nur bei Springer. Manche ahnten es, viele haben es seit "Ukraine" und dann noch Ärgerem mitbekommen und längst ihre Konsequenzen gezogen: man informiert sich eben woanders.
.
File under: You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time. (Abraham Lincoln)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 18. April 2018

Simple truths, pt. 33

Wenn Politiker, Lobbyvertreter und Medien etwas ganz besonders anpreisen, sollte man die Fensterläden schließen und von drinnen laut NEIN rufen. . . . . . . . . . . . (Kommentar beim Don, einst)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 15. April 2018

After the rain
.
.

Der Bär ist heute nicht allein -
Das wird wohl unser Julchen sein?!
.
Hand in hand
jumpin' around.
A true friendship
seems abound.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 14. April 2018

Simple truths, pt. 32

Man darf sich nicht einschüchtern lassen von Zuschreibungen, die das Denken verhindern sollen. . . .. . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . (Rüdiger Safranski)

... link


Freitag, 13. April 2018

Simple truths, pt. 31

The life of the creative man is lead, directed and controlled by boredom. Avoiding boredom is one of our most important purposes. . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .(Saul Steinberg)

... link


Unser alter Freund...
.
.

Heut Nacht gab's heftiges Gewitter.
Doch irgendwie...
– fragt nicht wobei –
...der Bär wurd' stolzer Dritter.
.
Thunderstorn throughout the night.
But somehow the bear has reached...
– don't ask where? why? a speedy race? –
...a proud third place.

... link


Dienstag, 10. April 2018

Old wine in new bottles

Gerade kam ein freundlicher UPS-Mensch und brachte mir ein großes, schweres Paket voller Platten: die Doppel-LP "Venite Visum" von ANDREAS GROSSER (je 500 Gramm!) und dazu einen Stapel der (Einzel-) CD des gleichen Albums. Es ist die taufrische Wiederveröffentlichung eines 1981er (!) Solo-Albums vom alten Freund Andy (ich erinnere auch gerne an: "Babel", das Klaus Schulze/Andreas Grosser-Album aus dem Jahr 1987).

.
.

.

Apropos "taufrisch": Die offizielle Doppel-LP Veröffentlichung ist der 27. April. Man kann aber günstig vorbestellen, siehe den Link oben (bei Vinyl ist Amazon -noch 1 Euro teurer nun hat Amazon nachgezogen: gleicher Preis wie JPC)
Siehe Kommentare = Als CD ist das Album bereits seit Ende März erhältlich.

... link (2 Kommentare)   ... comment


Montag, 9. April 2018

Aus einer älteren 'Circle'-Ausgabe

Bereits vor 20 (?) Jahren erschien das Buch "Handbuch der Rauschdrogen" im Nymphenburger Verlag und leider, wie so oft bei diesem Thema, scheinen die Autoren erstaunlich wenig Ahnung von dieser Szene zu haben. Im Jahr 1998 registrierte ich dies "Handbuch" in KLAUS SCHULZE - THE WORKS, Abteilung "Bibliography" (mit bis jetzt 280 Büchern, die KS erwähnen) mit diesem kurzen Eintrag:

HANDBUCH DER RAUSCHDROGEN, 7. Auflage, Schmidbauer/Scheidt (München 1998) p. 428 (Blödsinn)
.

Anno 2004 ist das Ding bei einem anderen Verlag (Fischer) neu aufgelegt worden. Und ist der "Blödsinn" nun weg? Nee. Lest selbst, nun auf Seite 411:
.

.
...und was haben Klaus Schultze (!) und sein Albumtitel CYBORG (resp. "Kyborg", man fasst es nicht!) mit Rauschdrogen zu tun? Gar nix. Cyborg ist ein inzwischen nicht ganz unbekanntes angelsächsisches Kunstwort aus Wissenschaft (& Hollywood Kintopp), gebildet aus "cybernetic" und "organism", also ein "künstlicher Organismus", ein Roboter und nix Drogen. Konsequent wäre es ja, hätten die Rauschdrogenfander "Küborg" geschrieben. Wennschondennschon!

(Danke an Circle-Mitglied Gerd für Foto & Hinweis)

... link (2 Kommentare)   ... comment


Von Zeit zu Zeit...

...bekomme ich Anfragen von Rock- oder Elektronik-Musikern, ob ich nicht etwas für sie tun könne. Ich gab mal diese Antwort und sie gilt immer noch:

Guten Tag

Es ist freundlich, was Sie da schreiben. Aber ich bin ein alter Mann und habe mein ganzes Leben lang eigentlich nur mit einen Musiker/Komponisten ernsthaft (und inzwischen seit über 40 Jahren) gearbeitet.

Ich will das jetzt nicht mehr ändern; auch ist mir die aktuelle (Rock-)Musikszene recht fremd. Mein Interesse ist mehr die "seriöse" Musik, die aus der Vergangenheit zu uns herüber klingt, von John Dowland über Mahler bis Ellington und Eric Dolphy.

Schöne Grüße, Klaus D. Mueller

... link


Simple truths, pt. 30

I'm not frightened of Pussy Cats,
They only eat up mice and rats,
But a Hippopotamus
Could eat the Lotofus! . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Spike Milligan)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Mittwoch, 4. April 2018

Die Sonne scheint wieder...
.
.

Der Bär hat jetzt noch ein Problem:
Er passt nicht richtig auf's Tandem
.
For a springtime tandem ride
our bear has too much weight.

(As always: drawing by Julia; German/English rhyme by kdm)

... link (1 Kommentar)   ... comment